Tel.: +49 30 54800977
Funk: +49 170 5433442
E-Mail: fisch@fischfenster.de
Bestellzeitraum: 11.06.2024, 17:17 Uhr - 17.06.2024, 22:17 Uhr
Liefertermin: 21.06.2024
Öffnungszeiten: 21.06.2024, 10:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr - 22.06.2024, 10:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr

Liebe Fischkunden

im September 2016 haben wir 15 jähriges Jubiläum unserer „Mahlsdorfer Fischkiste“.  Als wir diese eröffnet haben, war die Entwicklung bei den Fischfängen dieser Welt so nicht vorauszusehen. Egal ob durch Überfischung oder durch die Klimaveränderungen, für die Fische, und natürlich auch andere Tiere, gibt es noch nicht absehbare Folgen. Die Politik versucht gegenzusteuern und appeliert auch an den Handel und die Verbraucher.

Die „Mahlsdorfer Fischkiste“ ist von Anfang an einen eigenen Weg gegangen:
–> durch küstennahe Fischerei von kleinen Booten werden die Bestände geschont
–> unsere Lieferanten halten die Fangquoten konsequent ein
–> durch das System der Vorbestellung erhalten Sie – als unsere Kunden- erstklassig frischen Fisch, gleichzeitig wird der Fisch nicht nach langer Lagerung schlussendlich an Schweine verfüttert.

Als Konsequenz aus der o. g. Entwicklung haben sich die Preise auf den Fischmärkten, besonders in den letzten 3 Jahren, teilweise extrem erhöht. Auch die Anlieferung hat sich, nicht zuletzt wegen der Mauteinführung, stetig verteuert. Durch die im letzten Jahr umgestellte Anlieferung vom Montag auf den Freitag kommt der Fisch noch schneller zu uns, leider schlägt sich auch dies im Preis der Spedition nieder. Würden wir jedoch andere Liefertage wählen, würde der Fisch einfach nur länger auf Eis liegen! Oberste Priorität soll aber die Frische haben!

Im letzten Jahr haben wir die Preise sehr stabil halten können. Fisch bleibt knapp und meist teuer, in unserer aktuellen Preisliste haben wir versucht, die Verteuerungen so gering wie möglich zu halten. Dies betrifft neben den „Edelfischen“ in erster Linie den Dorsch bzw. Kabeljau. Wie Sie den aktuellen Medien entnehmen können, sind hier die Bestände nach wie vor gefährdet, so dass durch Fangquoten, aber auch steigende Nachfragen aus weit entfernten Regionen (Mittelmeer, Asien) das Angebot knapp und der Preis entsprechend hoch liegt. Insgesamt, so denken wir, sind jedoch alle Preise, bezogen auf die Frische und Qualität der Fische, sehr günstig.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für die Treue und Unterstützung unserer Kunden bedanken. Vielen Dank für Ihre freundlichen Worte und Ihre Anregungen, so macht uns unser kleiner Fischhandel wirklich Spaß! Aber sparen Sie bitte auch nicht mit konstruktiver Kritik, wir wollen immer besser werden.

Bis zum Wiedersehen in unserer Fischkiste, hoffentlich mit einer großen Portion Appetit auf Fisch aus dem hohen Norden.

Ihre „Mahlsdorfer Fischkiste“
Rainer Wetzorke

Liebe Fischkunden

Seit Ende 2011: „Fischfeinkost vom Feinsten“

Lieferant für Fischfeinkost, der unseren (und Ihren) Qualitätsansprüchen genügt. Auf der Slowfood-Messe in Bremen entdeckt: das Ehepaar Brenner aus Bremerhafen mit ihrem kleinen Familienbetrieb. Hier werden Herings- und Garnelenprodukte noch traditionell und handwerklich hergestellt. Aus bester Rohware und ausgewählten Zutaten entstehen so wirklich erstklassige Produkte.

Von Aal bis Zander

Seit Juli 2008 bieten wir die ganze Palette einheimischer Fischarten an. Ob Aal oder Hecht, Forelle oder Saibling, Karpfen oder Zander. Durch die Zusammenarbeit mit einer Fischereigenossenschaft aus dem Brandenburger Land können wir nun die Wünsche unserer Kunden auch in Bezug auf Süßwasserfische erfüllen.

Dorade, Wolfbarsch und mehr …

Schon seit Längerem haben wir sporadisch auch andere Meeresbewohner aus allen Regionen der Welt angeboten. Um hier absolute Frische zum Liefertermin gewähren zu können, beziehen wir den Fisch über einen Lieferanten für gehobene Gastronomie, „Rungis Express“. Dieser ist einmal entstanden aus den Märken in Paris. Um ehrlich zu sein, hier müssen die Angebote von Rungis mit unseren Lieferterminen zusammenpassen, sonst wird unser Preisgefüge „gesprengt“. Aber: Alles ist möglich.
Die Preise sind dementsprechend nur als Tagespreise zu den Lieferungen machbar.